D - Hund und Kokosöl


Wenn du deinem Hund täglich 1 TL Kokosöl pro 10 Kilo gibst, wird er es dir aus 12 Gründen danken.

Kokosnussöl - es kann dem Menschen bei zahllosen Gelegenheiten guttun. Doch wie steht es denn mit dem besten Freund des Menschen, dem Hund? Schokolade zum Beispiel sollten die Vierbeiner tunlichst meiden, auch wenn sie für Menschen so gut sein kann. Bei Kokosnussöl gibt es aber keine Bedenken – ganz im Gegenteil! Aus den folgenden 12 Gründen solltest du deinem Hund täglich ein Löffelchen gönnen.

Gilt auch für Katzen!!

Zuerst aber ein paar Worte zur richtigen Anwendung: Am besten findest du erstmal heraus, ob dein Vierbeiner das Kokosöl überhaupt verträgt. Dafür kannst du testweise einen halben oder ganzen Teelöffel des weißen Wundermittels unters Futter mischen. Gibt es keine Probleme, kannst du die Dosis dezent